Uni, Arbeit, Blog – wie man alles unter einen Hut bekommt.*

Meine Lieben, die letzten Wochen waren so stressig und es hört einfach nicht auf. So ist das nun mal wenn man einen 20 Stunden Job, ein Studium und einen Blog hat, ich darf mich also gar nicht beschweren.

In letzter Zeit habe ich einfach gelernt, damit immer besser umzugehen und ich muss ehrlich sagen: ich bin stolz auf mich. Natürlich gibt’s hin und wieder noch Momente wo mir alles zu viel wird aber mit Ordnung, Struktur und To Do Listen ist beinahe alles möglich.

Mein tagesablauf

Wie sieht mein Tag also zurzeit so aus? Was mach ich am Wochenende? Das alles erfährt ihr jetzt!
An einem normalen Wochentag stehe ich meistens so um 07:45 auf und fahre in die Arbeit. Da ich 20 Stunden arbeite, kann ich mir die Zeit gut einteilen und bringe nebenbei noch alles unter einen Hut. Ich arbeite meistens bis 17 Uhr (ist aber auch verschieden) und dann fahre ich nach Hause, koche meistens etwas (ihr werdet es wahrscheinlich nicht glauben :P) und setze mich noch vor mein Lernzeug. Dann lerne ich meistens oder schreibe an meinen Arbeiten weiter und last but not least ist noch Blogarbeit dran.
Ich investiere nebenbei sehr viel Zeit in Instagram und den Blog aber hey, es macht mir wirklich Spaß, sonst würde ich das auch nicht machen 😉
An Tagen an denen ich nicht arbeite und am Wochenende machen mein Freund Peter und ich meistens Fotos für Instagram und unter der Woche abends wird alles aussortiert, bearbeitet, coole Captions gesucht usw.
Am Abend passiert also meine ganze kreative Arbeit – ich bin am Abend sowieso am produktivsten also passt das ganz gut.

Um den Tag gut planen zu können, muss mein Leben einfach gut durchgeplant und geordnet sein. Auch mein ganzes Lernzeug ist fein säuberlich in Mappen und Ordnern untergebracht, sonst kann ich einfach nicht effektiv arbeiten und lernen.
Dank dem Online Shop READY TO OFFICE bin ich jetzt mit einem ziemlich coolen Drucker von Canon ausgestattet und ihr könnt euch nicht vorstellen, was für eine Erleichterung dieser Drucker für mich ist. Bei Ready to Office gibt es einfach alles für meinen Office Alltag und ich hab vor Kurzem wirklich einen Tag gebraucht, um alle meine Lern-, Blog-, und Arbeitsunterlagen auszudrucken und zu sortieren aber das war’s auf alle Fälle wert – das könnt ihr mir glauben! 🙂
Mein Drucker ist übrigens der Canon MB5150 und meine nachhaltigen Druckerpatronen sind von der Marke Think Premium und er kann so ziemlich alles! Kopieren und scannen – alles in Farbe natürlich!
Im Ready to Office Shop gibt es wirklich alles was das Office Herz begehrt. Angefangen bei Kugelschreibern, über Notizblöcker, über Drucker bis hin zu Magnettafeln. Ihr solltet dort auf alle Fälle mal vorbeischauen wenn ihr auf der Suche nach guten Büroartikeln seid!




Übrigens noch eine kleine Info zu meinen Druckerpatronen von Think Premium:
Es werden nur hochwertige Teile verarbeitet und alle Kartuschen sind ressourceneffizient hergestellt. Das heißt, bei jedem Kauf hilft man automatisch mit, die Müllmenge und CO2-Emissionen zu reduzieren. Da der konsequente Einsatz von Kunststoffgehäuse und Verpackungsmaterialen es möglich macht. Außerdem gibt’s mit den Patronen eine noch längere Lebensdauer und Seitenleistung also perfekt für alle, die gerne gute und hochwertige Qualität haben wollen!

 

 

Ich mache mir einfach immer zu viel Stress aber ich habe in letzter Zeit gelernt, dass man wirklich immer im Moment leben soll. Fokussier dich nur auf die nächsten paar Minuten die vor dir liegen und konzentrier dich auf die eine Aufgabe die du gerade erledigst. Wenn dein Kopf jetzt schon bei hundert anderen Dingen ist, die du noch erledigen musst, wird sicher nichts voran gehen also ordne deine Tasks nach „Wichtigkeit“. Die wichtigste Aufgabe zuerst und immer so weiter..

Ich weiß wie schwer das sein kann, seinen Fokus auf nur eine Sache zu legen und sich keine Sorgen um die anderen zu machen aber ich kann euch definitiv sagen, dass es das Beste ist was ihr tun könnt. Nur so kann man effizient und ordentlich arbeiten und erreicht sein Ziel. Als Arbeitnehmerin, Studentin und auch Bloggerin – egal um was es geht! 🙂

*WERBUNG
In freundlicher Zusammenarbeit mit READY TO OFFICE

RELATED POSTS

1 Comment

  1. Antworten

    René

    Mai 9, 2018

    Hi, das ist wirklich ein cooler Blogartikel. Ehrlich berichtet. Mir geht es auch manchmal so, dass ich nicht weiß, was ich als Nächstes machen soll und mir Sorgen mache, ob ich die anderen Dinge termingerecht erledigen kann. Und am Ende macht man nur den Bruchteil dessen, was geplant war. Daher mache ich das schon lange auch so, dass ich eine Sache nach der anderen erledige und mich voll und ganz darauf konzentriere. Wirklich wichtige und wertvolle Dinge brauchen die volle Aufmerksamkeit. Das ist wirklich effizient. Daran muss ich mich manchmal selbst erinnern, dafür aber klappt es dann an den meisten Tagen von den 365 im Jahr! 🙂 Weiterhin viel Erfolg mit Deinem Blog und bleib wie Du bist. Gruß, René

LEAVE A COMMENT