Life Update im Sommer 2018.

Ganz lange ist kein Life Update meinerseits mehr gekommen deswegen dachte ich mir, es wird wiedermal Zeit! Es gibt einige Dinge die sich verändert haben und mich beschäftigen deswegen ist das jetzt der perfekte Zeitpunkt dafür!

Gesundheit

Ihr habt es bestimmt wie immer auf Instagram mitbekommen, ich bin eines Morgens aufgewacht und meine Halswirbelsäule war auf der rechten Seite komplett blockiert. Ich habe versucht das irgendwie wieder selber in den Griff zu bekommen aber ich hatte unglaubliche Schmerzen, deswegen bin ich dann zum Arzt gegangen. Ich hab sechs Spritzen bekommen die nicht wirklich geholfen haben und nach einer Woche dehnen und Übungen machen war alles Gott sei Dank wieder weg. Letzten Donnerstag ist mir übrigens wieder etwas Ähnliches passiert. Ich habe einen Schirmständer getragen und ich hab mir irgendetwas in meiner Brustwirbelsäule verrissen und war dann Freitagabend auch komplett fertig und konnte mich nicht mehr bewegen. Dieses Mal hab ich beschlossen, nicht zu einem Arzt zu gehen sondern es mit Wärmepflaster und Creme in den Griff zu bekommen und es wird jeden Tag ein kleines bisschen besser. Warum ich das nicht auf Instagram geteilt habe? Weil ich nicht wollte dass ihr alle wisst, wie unfähig ich eigentlich bin haha.



Ansonsten geht es mir ganz gut, an so warmen Tagen habe ich wenig Probleme mit Rheuma – bei mir ist das eher wenn es wieder kühle wird oder wechselhaftes Wetter ist. Wer übrigens den Beitrag über meine Krankheit noch nicht gelesen hat, sollte einfach HIER herklicken.
Es ist natürlich sehr heiß i den letzten Wochen aber wir sollten uns nicht beschweren sondern einfach glücklich darüber sein. Ich bin sogar schon braun geworden – könnt ihr euch das vorstellen?

Neue Wohnung, neues Leben

Ich habe das Gefühl es beginnt gerade ein komplett neuer Lebensabschnitt für mich. Ich studiere zwar noch immer aber ich bin aus meiner alten WG ausgezogen, lebe ab jetzt in einer anderen Wohnung, habe mich von alten Lasten und Freunden entfernt und bin generell viel positiver eingestellt. Peter und ich haben gemeinsam beschlossen, dass ich bei ihm einziehe. Da ich sowieso schon die letzten Monate fast nur mehr dort war, und wir beide wissen dass unser Zusammenleben super funktioniert, ist das für uns nicht mehr SO der große Schritt. Ich meine, sicher, jetzt ist es dann offiziell und ich habe keinen potentiellen „Fluchtort“ in Wien mehr – obwohl ich auch nie einen brauchte bis jetzt, aber wir wissen beide wann der andere Ruhe und Zeit für sich braucht und wie wir alles managen. Ich freue mich wahnsinnig drauf! Vor allem auch dass ich jetzt fast mitten in der Stadt wohne und die wunderschöne Wohnung liebe. Der einzige Nachteil ist eigentlich nur, dass wir im dritten Stock wohnen und es keinen Lift gibt aber das ist doch einfach zusätzliches Training. Perfekt, oder?
Für mich beginnt also irgendwie ein neuer Lebensabschnitt und ich freue mich auf Herbst und Winter, wenn wir so richtig offiziell zusammenleben und uns gegenseitig auf die Nerven gehen (Spaß beiseite). 🙂



Über’s Fernweh

Ich sag’s euch.. am liebsten würde ich in letzter Zeit einfach meine Sachen packen und für mindestens zwei Wochen wegfliegen. Am besten ganz weit weg und eine neue Kultur kennenlernen. Ich schau schon die ganze Zeit nach Angeboten, dass Peter und ich im Frühjahr weit wegfliegen aber es ist alles einfach SO teuer dass unser Studentenbudget dadurch gesprengt wird. Am liebsten wollen wir nach Nordamerika und dort mit dem Auto herumcruisen aber so wie’s aussieht müssen wir noch länger darauf hinsparen. Ich hoffe dass wir es heuer eventuell noch nach Berlinooo oder sogar London schaffen aber mal sehen. Wir haben uns jetzt jedenfalls vorgenommen, dass wir jeden Cent sparen werden, um uns so bald wie möglich eine tolle, längere Reise genehmigen können. Ich träume in der Zwischenzeit von ganz vielen schönen Destinationen. Und falls jemand von euch an uns spenden möchte – sehr gerne, schreibt mir einfach falls ihr ein paar Euros zu viel über habt haha :D.

Was im August noch so ansteht..

Die Zeit vergeht so schnell Kinder, ich sag’s euch. Es ist schon wieder August und dann ist schon bald wieder Weihnachten und dann ist bald wieder mein Geburtstag und Sommer und dann wieder Weihnachten. Oh Gott!
Wir sind jetzt jedenfalls noch zwei Tage in Wien weil Peter noch die letzte Impfung für seinen Thailand Urlaub bekommt und ich am Mittwochabend noch beim Ed Sheeran Konzert bin. Dann geht es noch über’s Wochenende auf’s Land und am Mittwoch nächste Woche fliegt Peter schon nach Thailand mit seinen Jungs. Dann ist er zwei Wochen weg und auch wenn es blöd klingt aber so lange haben wir uns noch nie nicht gesehen. Ich glaube das längste waren zwei oder drei Tage haha. Ich weiß noch gar nicht wie das wird aber so wie ich mich kenne, werde ich ihn die ganze Zeit vermissen. Jetzt denkt ihr bestimmt: die oide hält’s nicht mal zwei Wochen ohne ihn aus. Und ja, ich stehe dazu. Es ist einfach viel schöner, gemeinsam einzuschlafen und aufzuwachen und nicht durch tausende Kilometer getrennt zu sein. Aber nachdem ich in den zwei Wochen auch sehr viel Programm habe, wird die Zeit sowieso so schnell verfliegen, dass wir es gar nicht merken. Ich bin dann nämlich von 16. Bis 18. August am Frequency Festival und von 18. bis 23. August mit meiner Mama auf Mallorca! Ich freue mich so 🙂




Und wie ich mir die Zeit bis 29. August dann noch vertreibe? Ich bin auf einer Party eingeladen, mach was mit Freundinnen und vor allem werde ich noch viel Zeit mit meinen Großeltern verbringen. Wir haben uns schon ausgemacht, dass wir ganz viele Ausflüge machen und baden werden. Und das war’s dann schon wieder mit August.
Im September müssen wir dann unserer Wohnung den letzten Schliff geben, für die Uni wieder zu lernen beginnen, die erste Prüfungen schreiben und unserem Alltag nachgehen. Ach ja.. und nach Amsterdam geht’s für mich auch noch. Aber dazu ein anders Mal mehr … 🙂

RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT