Neues Jahr, neue Ziele, neue Erfahrungen: 2019, bring it on!

Ich wollte ja eigentlich einen eigenen Beitrag über 2018 schreiben.
„2018, du warst so gut zu mir!“ wäre der Titel gewesen. Ich habe das Ganze aber heute gelöscht, weil es sich irgendwie nicht richtig angefühlt hat. 2018 war schon ganz gut aber wenn man alles addiert, kommt unterm Strich heraus, dass es doch nicht ganz soo toll war. Da ist auf alle Fälle noch Luft nach oben und vor allem jetzt, an den Weihnachtstagen ist noch mal etwas passiert, was nicht zu einem „richtig guten Jahr“ gehört. Deswegen gibt es jetzt keinen Blogpost über 2018 – es gibt gleich einen über das neue Jahr! Ich will 2018 hinter mir lassen und mich auf neue Dinge freuen. Auf neue Erfahrungen, Momente und Reisen. Ich habe mir außerdem Ziele gesetzt, die ich erreichen möchte und ich habe das Gefühl dass es echt gut wird! Während ich das Ganze hier übrigens schreibe, hänge ich schon seit 20 Minuten in einer Warteschleife mit einem Unternehmen, das unsere Miami Flüge gebucht hat, weil ein Flug geändert wurde. Drückt mir also die Daumen dass da bald jemand abhebt, sonst werde ich noch wahnsinnig 😛

2018 stand ganz im Jahr der Veränderungen. Ich habe meinen Job gekündigt, bin aus meiner WG ausgezogen, bin mit Peter zusammengezogen und mein Blog ist gewachsen und mittlerweile zu einem kleinen Unternehmen geworden. 2019 will ich weniger Veränderung. Natürlich kann man das sowieso nie vorher bestimmen aber es hat sich schon sehr viel geändert und ich brauche jetzt erst Mal Zeit, in meinem „neuen Leben“ zu leben.

Meine Ziele für 2019.

Sport

Ihr könnt es schon gar nicht mehr hören, oder? Aber der Neujahrsvorsatz Klassiker steht bei mir tatsächlich sehr weit oben! Im Frühjahr 2018 hab ich so richtig Gas gegeben und irgendwie hat das dann aufgehört. Ich will gleich Anfang Jänner in mein Sportprogramm rein starten und dann nicht so schnell wieder aufgeben. Mein Ziel ist es vor allem, in dem einen Monat so viel zu trainieren, dass ich in Miami und auf den Bahamas eine gute Figur mache 😛 Und wenn man so ein Ziel vor Augen hat, ist man gleich noch viel motivierter! Außerdem habe ich wohl das schönste Fitnessstudio in Wien, in dem ich trainieren darf (John Harris) und da macht das Ganze gleich noch viel mehr Spaß!

Work-Life-Uni Balance

Zurzeit schaffe ich den Spagat nicht wirklich aber das will ich auf alle Fälle ändern. Ich arbeite ja in letzter Zeit ziemlich viel und gleichzeitig bleibt die Uni links liegen und mein Life auch irgendwie. Das ist aber ganz normal denke ich, wenn man einen neuen Job hat bzw. sich irgend etwas im Leben verändert und ich denke dass ich das easy umsetzen kann 🙂

Mehr Planung und Organisation

Dieser Punkt geht irgendwie mit dem vorigen Hand in Hand. Wenn ich mehr Ordnung und Planung in meinen Alltag und meinen Job bekomme, funktioniert auch alles leichter und ich kann besser und strukturierter arbeiten. Ich will meine Tage und meine Woche vorplanen, eventuell auch Essenspläne schreiben und meinen Tag einfach besser durchplanen. Kann ich wirklich jedem nur an’s Herz legen!
Was mir auch super wichtig ist: einen Plan für meine Blogbeiträge schreiben, so hab ich alles organisierter und ihr bekommt regelmäßig Content.

Work work work work work

Ja, ihr habt richtig gelesen. Ich will noch mehr arbeiten und meinen Blog und alles was dazu gehört voran treiben. Ich betreue ja nebenbei noch eine Firma auf Instagram und mir macht das selbstständig sein super viel Spaß und ich liebe einfach was ich tue. Deswegen wird 2019 auch im Zeichen der Arbeit stehen. Aber keine Angst, durch die Work Life Balance, lege ich auch oft genug meine Füße hoch und werde entspannen! 🙂

Reisen

Unsere große Reise steht bald bevor (am 2. Februar geht’s los!) und ich kann es kaum erwarten. Wir sind drei Wochen in Amerika und auf den Bahamas unterwegs und das ist meine größte Reise bis jetzt! Vor einem Jahr musste ich ja leider meine Costa Rica Reise absagen und deswegen freue ich mich jetzt umso mehr, dass ich es nochmal probiere, so weit weg zu reisen 😛
Wir haben uns eigentlich vorgenommen, dass das die einzige Reise 2019 sein wird aber Hand auf’s Herz: ich würde auch super gerne im Sommer noch irgendwo an’s Meer fahren.. mal schauen was das Jahr so bringt! 🙂

Sparen

Ich muss sagen: das ist ein Punkt den ich letztes Jahr schon ganz okay eingehalten habe aber da ist noch Luft nach Oben und ich kann diesen Punkt eindeutig optimieren. Ich kaufe oder bestelle nicht wirklich oft Gewand aber viel Geld geht für’s Essen drauf. Ich gehe einfach super gerne Essen und würde das 2019 ein kleines bisschen ändern. Eigentlich bin ich recht zuversichtlich, was das angeht! 🙂

Was noch so zu meinen Zielen gehört ist mehr vitaminreiches Essen. Ich möchte mehr selber kochen, weniger Essen gehen und einfach bewusst essen. Das ist ein Punkt der mir noch ein bisschen schwer gefallen ist aber ich nehme die Herausforderung an!

Alles in allem ist mein 2019 echt wenig durchgeplant und ich lasse alles auf mich zukommen. Ich denke wenn man zu viel voraus plant, wird sowieso alles anders und ich weiß ja selber nicht so genau, was ich noch alles machen möchte heuer, also let’s see! 🙂

Ich hoffe euer 2019 wird bombastisch und wünsche euch schon mal einen GUTEN RUTSCH! <3

RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT